Öffentliche Förderung

Seit dem 01.01.2020 wird das Patenschaftsabgebot im Rahmen des Aktionsplans für gesundes Aufwachsen für Familien in besonderen Schwierigkeiten vom Bezirk Mitte und seit Mai 2020 aus dem Aktionsprogramm Gesundheit der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gefördert. Mit dieser Förderung ist unser langes Bemühen um eine öffentliche Förderung des Patenschaftsangebots nun erstmals erfolgreich. Diese Gelder sind eine wichtige Stütze, decken jedoch nur einen Teil des erforderlichen Budgets. Wir sind daher weiterhin auf die Unterstützung durch Spenden, Sponsoring und Stiftungsgelder angewiesen. 

Die Verlässlichkeitsgeber*innen des AMSOC-Patenschaftsangebots

Verlässlichkeitsgeber*innen sind Privatpersonen und Organisationen, die mit ihrer regelmäßigen Spende oder einem auf Dauer angelegten Sponsoring das Patenschaftsangebot verlässlich unterstützen und es so langfristig sichern.

Unsere Sponsor*innen

 

GlücksSpirale

Unser großer Dank gilt der GlücksSpirale, die unser Patenschaftsangebot für drei Jahre finanziell gefördert hat. Durch diese Unterstützung konnten wir unsere Patenakquise, die Qualifizierung der Ehrenamtlichen, aber auch die fachliche Betreuung der Patenschaften ausbauen und lang geplante neue Projekte initiieren.

Glücksspirale Logo

 

    GlücksSpirale

    07/2016 - 06/2019

 

 

 

 

Stiftungsförderung

Ein besonderer Dank geht an die folgenden Stiftungen, ohne die wir das Patenschaftsangebot nicht hätten aufbauen bzw. aufrechterhalten können.

 

Aktion Mensch e.V.

03/2005 - 02/2008

 

Auerbach Stiftung

03/2009 - 02/2012

Bayer Cares Foundation

11/2017

 

Hans Dieter Schröder Stiftung

01/2018 - 01/2020

 

Hermann Reemtsma Stiftung

03/2005 - 02/2008

03/2008 - 02/2009

Tribute to Bambi-Stiftung

2010