Hier
online spenden

Verlässlichkeit für
Kinder psychisch erkrankter Eltern

 

Der Weg ins AMSOC-Patenschaftsangebot

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?
Sie wünschen sich einen Paten für Ihr Kinder oder Ihre Kinder?
Sie überlegen, ob eine Patenschaft für Sie und Ihr Kind das Passende ist?

Dann rufen Sie uns unverbindlich an: 030/ 33 77 26 82

Flyer für Eltern

Telefonisches Erstgespräch

Wenn Sie nicht nur erste Fragen haben, sondern weitergehendes Interesse, vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein telefonisches Aufnahmegespräch.
In dem Gespräch werden Sie über unser Angebot detaillierter informiert und wir verschaffen uns einen ersten Überblick, ob Sie unsere Teilnahmevoraussetzungen erfüllen. Erfahrungsgemäß dauert ein solches Gespräch rund eine Stunde. Am Ende des Gesprächs wird mit Ihnen besprochen, ob das AMSOC-Patenschaftsangebot für Ihre Familie grundsätzlich das Passende ist, welche Informationen oder Unterlagen ggf. für eine Entscheidung über eine Aufnahme in die Interessentenliste noch notwendig sind und wie die nächsten Schritte aussehen. Wenn wir Sie in die Interessentenliste aufnehmen, erhalten Sie nach dem Telefonat ein entsprechendes Aufnahmeschreiben zugesandt.

Aufnahme auf die Interessentenliste

Sobald Sie auf unserer Interesstenliste aufgenommen wurden, schauen wir uns nach einem potentiell passenden Paten für Ihr Kind bzw. Ihre Kinder um. Sobald wir einen gefunden haben, wird sich eine unserer Koordinatorinnen mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie zum persönlichen Vorgespräch zu AMSOC e.V. einladen.

Da wir Patenschaften nach Passgenauigkeit und nicht nach Wartezeiten vermitteln (vgl. Vermittlungskriterien), kann es sehr unterschiedlich lange dauern, bis wir Sie zu einem solchen Gespräch einladen. Bei einigen Familien dauert es nur wenige Wochen, andere warten ein Jahr oder länger. Trotzdem ist es immer sinnvoll, sich auf unsere Interessentliste aufnehmen zu lassen. Denn nur wenn wir von Ihrem Bedarf wissen, können wir nach einem passenden Paten für Ihr Kind suchen!

Einladung zum persönlichen Gespräch zu AMSOC e.V.

Sobald ein potentiell passender Pate vorhanden ist, geht Ihre Aufnahme ins Patenschaftsangebot weiter. Eine Koordinatorin lädt Sie zu einem ersten persönlichen Gespräch zu AMSOC e.V. ein. Dieses Gespräch soll Ihnen und uns ermöglichen, uns gegenseitig noch besser kennen zu lernen. Gemeinsam wird ein ausführlicher Fragebogen ausgefüllt. Er beinhaltet u.a. Fragen zu Ihrer Einstellung zur Patenschaft, dem Umfeld Ihrer Familie, den Vorlieben Ihres Kindes und Ihrer Erkrankung.

Bei anhaltendem Interesse folgt ein weiteres Gespräch diesmal bei Ihnen zu Hause, bei dem wir Ihr Kind kennen lernen. Anschließend werden wir uns erneut mit Ihnen bei uns zusammen setzen, um Sie noch einmal detailliert über unsere Patenschaft zu informieren und Sie auch mit unserem Patenschaftsvertrag vertraut zu machen.

Erst abschließend entscheiden Sie und wir, ob unser Angebot für Sie und Ihr Kind das richtige ist. Da wir bereits einen potentiell passenden Paten für Ihr Kind angedacht haben, kann es dann zügig weiter gehen und Sie lernen diesen bei uns kennen.

Wie wir Patenschaften vermitteln

nach oben